Neubau eines Klassenhauses der Stadtteilschule Winterhude in Hamburg

Foto: M. Kunze
Banner Neubau eines Klassenhauses der Stadtteilschule Winterhude in Hamburg

Neubau eines Klassenhauses
Hamburg-Winterhude

Das Klassenhaus ergänzt das denkmalgeschützte Hauptgebäude von Fritz Schumacher aus dem Jahr 1930. Der 3-geschossige Neubau reagiert in Materialität, Ausdruck der Fassade und Gliederung auf den Bestand und interpretiert dessen Charakteristika zeitgemäß. Darin verortet sind eine 2-geschossige Aula, der Ganztagsbereich mit Mensa sowie offen zusammenschaltbare Gruppen-, Differenzierungs- und Fachräume für Primar- und Oberstufe

Fotos: Martin Kunze

Hochwertig genutztes Untergeschoss als Weiße Wanne mit zusätzlicher Abdichtung in Form einer Frischbeton-Verbundfolie. Gründung auf Voll- bzw. Teilverdrängungsbohrpfählen in Verbindung mit einem Balkenrost. Sohlplatte des nicht unterkellerten Bereiches freitragend, Sohle des Kellers als Pfahlkopfplatte. Gründung auf 63 Bohrpfählen.

    Fakten
  • Auftraggeber Schulbau Hamburg
  • Architekten Farwick + Grote Architekten und Stadtplaner, Ahaus
  • Fertigstellung 2020
  • Bauherr Finanzbehörde SBH I Schulbau HH

Die Decken wurden weitestgehend als unterzugsfreie Flachdecken mit Punktlagerung auf den Innenstützen, unter Verwendung von Halbfertigteilen, hergestellt. Die Decke über der Aula wurde aufgrund der größeren Spannweite als Unterzugsdecke ausgeführt.

    Leistungen HEG Tragwerksplanung

    Lph. 1-6

Mitarbeit an diesem Projekt

Bild vonChristoph Schäfer Dipl.-Ing. Christoph Schäfer
Geschäftsführender Gesellschafter, Staatlich anerkannter Sachverständiger für Schall- und Wärmeschutz, NRW
HEG Standort Dortmund
Bild vonKerstin Schwalm Dipl.-Ing. Kerstin Schwalm
Konstruktion, BIM
HEG Standort Dortmund

Ähnliche Projekte

Bild von Bürogebäude Louis Opländer Bürogebäude Louis Opländer
Dortmund
Bild von Bürogebäude Ocean 21 Bürogebäude Ocean 21
Dortmund
Bild von Verwaltungsgebäude Verwaltungsgebäude
Dortmund